Am 02.04.2020 jährt sich zum 10. Mal der Todestag von Martin Augustyniak

Am Karfreitagsgefecht, dem 02.April des Jahres 2010 in der Provinz KUNDUZ, gerieten Soldaten des Fallschirmjägerbataillons 373 und unterstellter Kräfte der Bundeswehr, in einen Hinterhalt der radikal islamistischen Taliban. Der Hauptgefreite Martin Augustyniak (28) und seine Kameraden Hauptfeldwebel Nils Bruns (35)und Stabsgefreiter Robert Hartert (25) fielen während der schweren Gefechte.

Veteranenkultur e.V. richtet Gedenkplatz Martin  Augustyniak ein.