Liebe Bordeauxrote und Freunde sowie die Partner in Österreich und der Schweiz!

Das vergangene Jahr war nicht unbedingt das was man sich in Europa als ein gutes vorstellen konnte. Ist die Pandemie nun scheinbar gebannt, hat uns der Angriff Russlands auf die Ukraine doch sehr überrascht und schwer getroffen. Auch die Situation der Bundeswehr – wobei die ABC-Abwehrkräfte weniger betroffen sind – mit all den nun geballt auftretenden Defiziten trägt nicht zur Beruhigung bei. Es bleibt zu hoffen und zu wünschen, dass die jetzt eingeleiteten Maßnahmen bald und vor allem tatkräftig umgesetzt auch Wirkung zeigen.

Für den Frieden in Europa und der Welt zeichnet sich gerade keine große Lösung ab. Die Ukraine wird weiter leiden müssen, im Kosovo hat sich gerade eine kleine Beruhigung ergeben. Im afrikanischen und asiatischen Raum ist die Lage weiterhin instabil. Maßnahmen, die von Europa ausgehen, zeigen wenig Erfolg. Es wird weiterhin große Anstrengungen geben müssen.

Es sieht also nicht sehr gut aus! Dennoch hoffen wir, dass 2023 ein bischen besser wird. Lasst uns aber nicht nur hoffen sondern auch anpacken!

Nebel Ahoi!